Es geht doch weiter! Die Reaktionen auf die electropop.12 waren so überwältigend und nachdem uns viele Fans nachdrücklich gebeten haben, die Reihe fortzusetzen, machen wir weiter! Um allerdings auch die weitere Zukunft von electropop. garantieren zu können, brauchen wir euch. Bitte kauft die CD, sichert euch die streng limitierten Sonderauflagen und beschränkt euch nicht auf illegale Downloads (denn legal gibt es electropop nicht digital!). Denn diese Compilation Serie ist für euch! Bitte verbreitet die News auf euren Social Media Kanälen und gebt bitte auch gerne den Link zu unserem Shop mit an. Danke für eure Unterstützung.

Ab sofort kann das "electropop.13 (Super Deluxe Fan Bundle plus Bonus)" vorbestellt werden. Bei Bestellung bis zum 31.08.2018 erhältst du deinen Namen im CD Booklet!



conzoom Records präsentiert die neue Parralox Single "Paradise (feat. Marcella Detroit)". "Paradise" ist die Nachfolge-Single zu "Electric Nights (feat. Johanna Gervin)", die im März 2018 auf Platz 20 der UK Commercial Pop Club Charts kletterte. Marcella Detroit steht bei "Paradise" im Mittelpunkt, Lillia Mendoza und Louise Love bei den Backing Vocals.

Marcella Detroit ist eine ikonische Sängerin und ihre herausragende Karriere umfasst Shakespear's Sister (mit Siobhan Fahey aus Bananarama), in der BBC TV Show Absolutely Fabulous (als Eddies Engel in The Last Shout) und als Background-Sängerin für Eric Clapton und Bob Seger. Sie trat auch in dem Beatles-Film "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" auf.

"Paradise (feat. Marcella Detroit)" kommt mit Remixen von Eric Kupper (der jetzt Teil der C&C Music Factory ist und Frankie Knuckles Ingenieur war), People Theatre und Will Alonso. Der genaue Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest, wird aber im Juni 2018 sein.



Schon vor dem offiziellen Veröffentlichungsdatum ist unsere electropop.12 Compilation komplett bei uns ausverkauft. Letzte Exemplare gibt es noch bei POPoNAUT, DeeJayDead und Lexer Music zu erwerben. Allerdings muss man dafür sehr schnell sein! Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die diese Veröffentlichung durch ihre Vorbestellungen möglich gemacht haben!



Das "electropop.12 (Super Fan Bundle)" war auf 100 Einheiten limitiert und ist mittlerweile komplett ausverkauft. Hier sind die Informationen über die Tracklistings der zusätzlichen drei Bonus-CD-Rs, die dem Paket beilagen:

People Theatre Remixes (White label promo CD-R):
01. Bronski Beat - I 'll Be Gone (People Theatre's Happiness Mix)
02. Desireless & Operation Of The Sun - Sertao (People Theatre Mix)
03. Eden - Don't Wanna Lose You (People Theatre's Farewell Mix)
04. Elric Nolan - Quand L Autre Est Un Tout (People Theatre's Madness Mix)
05. JCRZ - Running On Empty (People Theatre's Tank Mix)
06. Radiomun - I Believe You Not Today (People Theatre's Postponed Mix)
07. Rare Facture - Perception (People Theatre's Cave Mix)
08. Robert Solheim - Bootleg (People Theatre's Lighthouse Mix)
09. Vision Talk - Come With Me (People Theatre's Moonwalk Mix)
10. Zoon Politicon - New Conscience (People Theatre's Courage Mix)


Additional Tracks (White label promo CD-R):
01. Celluloide - Et Si... (DMT Berzerk Remix)
02. Color Theory - In Motion
03. Cyber Monday - Phone Me [feat. Brown Sugar](Extended Mix)
04. !distain - Remote Control (Oren Amram mix)
05. dAVOS - Thoughtful Eyes
06. Equatronic - No Rewind
07. Junk Circuit - Devil Wears A Crown (Faust Homage Version)
08. London Exchange - Time Will Tell
09. Neuropa - Pain (Advantage Mix)
10. Oblique - Back To VHS
11. Rename - Reciprocal (REActive RSVP Remix)
12. Sinestar - Lie On Lie
13. Softwave - On And On And On (Jerry's Alternate Version)
14. Vainerz - Nothing stays the same (Vainerz Germany Remix)
15. Wandering Poets - Time & Day
16. Zoon Politicon - New Conscience (The Extended Rename Version)


ScentAir Records Special (White label promo CD-R):
01. Apsurde - See Me Coming (Nightly Danger Mix)
02. Deimos Moon - Other Place
03. Heliophile - Fall Over
04. Kasper Hate - Killer Words
05. Lie Detector - In The Skies
06. Nórdika - One (feat. Felix Marc) (Single Edit)
07. Pleasure Time - Pleasure
08. The Livelong June - Friends
09. Tycho Brahe - 1985
10. WANTed - World Empty of Stars (feat. Teemu Salo from Ten After Dawn)



Wir beschließen unsere "electropop." mit dem zwölften Teil. Auch darauf gibt es noch einmal 13 Tracks von Künstlern, die bislang noch nicht auf den bisherigen Compilations vertreten waren. Unter anderem sind dieses Mal Elegant Machinery, Empathy Test oder auch Deutsche Bank oder Softwave mit dabei.

Von der Veröffentlichung gibt es ein "electropop.12 (Super Fan Bundle)". Dieses enthält neben der normalen electropop.12 CD noch drei weitere White Label conzoom Records Promo-CD-Rs mit vielen weiteren Tracks und Remixen. Alles für den Elektropop Fan!